ept flexilink für parallele Leiterplattenverbindungen

Leiterplatten elektrisch und mechanisch verbinden - in nur einem Arbeitsschritt!

Der Einpresstechnikspezialist ept bietet mit seinen beiden neuen Produkten flexilinkb-t-b und flexilinkjumper eine einfache und stabile Lösung, um Leiterplatten miteinander zu verbinden.

flexilink b-t-b für parallele Leiterplattenverbindungen

Bisher waren mehrere Arbeitsschritte nötig um 2 Boards vertikal miteinander zu verbinden. Zunächst mussten die Steckverbinder auf beide Leiterplatten aufgelötet werden. Beim Zusammenstecken der Leiterplatten waren zusätzlich Abstandsbolzen zur mechanischen Befestigung und zur Fixierung der lichten Weite notwendig. Der ept flexilinkb-t-b in Einpresstechnik verbindet beide Leiterplatten elektrisch und mechanisch in nur einem Arbeitsgang. Aufgrund seiner hohen Stabilität sind keine zusätzlichen Verschraubungen mehr notwendig. Auch beim Vergießen der Baugruppe bleibt die elektrische und mechanische Verbindung bestehen. Die Baugruppengröße und Kosten können in den meisten Fällen reduziert werden.

Der flexilinkb-t-b ist für Leiterplattenabstände von 5 – 25mm, ein bis dreireihig und in den Polzahlen von 2 – 90-polig erhältlich.

Aufgrund seiner Schock und Vibrationssicherheit hat die Automotivbranche die Vorteile dieses Steckverbinders längst erkannt und setzt diesen seit Jahren erfolgreich ein.

flexilinkjumper für horizontale Leiterplattenverbindungen

Mit dem ept flexilinkjumper können Leiterplatten einfach und effizient horizontal (Stoß an Stoß) miteinander verbunden werden. Mit nur einem einzigen Einpressvorgang werden dabei 2 Leiterplatten elektrisch und mechanisch miteinander verbunden. Die kinderleichte Verarbeitung erfolgt mit einem flachplatten Einpresswerkzeug. Löten und Schrauben gehören der Vergangenheit an.

Es können beliebig viele Leiterplatten aneinander gereiht werden. Ein Anwendungsbeispiel dafür ist der LED Bereich. Sein geringer Platzbedarf, die hohe Stabilität und eine Stromtragfähigkeit von bis zu 10 A pro Kontakt, zeichnen diesen Steckverbinder aus.

 

Alles aus einer Hand:
Einpresswerkzeuge und Verarbeitungsmaschinen von ept

Natürlich bietet ept die notwendigen Einpresswerkzeuge und Pressen mit an. Die Steckverbinder können sowohl mit einfachen Handarbeitsplätzen für den Musterbau und Kleinserien bis hin zur vollautomatischen Verarbeitungslinie für die Massenfertigung verarbeitet werden.

Die Vorteile der Einpresstechnik sind mittlerweile allgemein bekannt. Die größten Nachteile der Löttechnik wie die thermische Belastung der Leiterplatten, kalte Lötstellen, Kurzschlüsse durch Lötbrücken und der Aufwand für die Kontrolle der Lötstellen entfallen beim Einpressen der Steckverbinder.