Konsignationslager - so senken Sie das gebundene Kapital

Ein Konsignationslager ist ein Materialbestand, den SE Spezial Electronic in Ihrem Unternehmen für Sie bereit hält. Dabei bleibt SE bis zur tatsächlichen Entnahme der Eigentümer der Ware. Dies führt zu einer Senkung des für die Materialbereitstellung üblicherweise gebundenen Kapitals.

Erst nach dem Verbrauch des Materials erfolgt dessen Berechnung. Die Information über die erfolgte Entnahme kann z.B. per EDI übermittelt werden. Anschließend erfolgt die Wiederbefüllung des Konsignationslagers durch SE.

Beim Konsignationslager können wie bei jeder Lagerart, Mindest- bzw. Meldebestände definiert werden. Dies sichert eine hohe Materialverfügbarkeit auch bei Verbrauchsschwankungen. Dadurch hat Ihr Unternehmen die Möglichkeit, jederzeit auf ausreichende Materialvorräte im Konsignationslager zuzugreifen.

Das sind Ihre Vorteile:

  • Sammeltransporte zur Reduzierung von Transportkosten
  • Verkürzung von Durchlaufzeiten 
  • Vermeidung von Papieraufwand
  • hohe Materialverfügbarkeit
  • minimaler Lagerbestand
  • Verringerung des Verwaltungsaufwands
  • minimierte Kapitalbindung
  • Vermeidung von Lagerkosten