Langlebige IP67-Miniaturendschalter für Nennströme bis 10 A

Bückeburg, 15. November 2017 – Etliche Neuerungen wie zwangsöffnende Kontakte, eine verbesserte Kapselung nach Schutzklasse IP67 bzw. NEMA 1, 12, 13, ein erweiterter Betriebstemperaturbereich von -20 bis +70 °C und eine zusätzliche Zertifizierung nach CCC zeichnen die ab sofort bei SE Spezial-Electronic verfügbare aktuellste Version der Miniaturendschalterserie MICRO SWITCH SZL-VL-S von Honeywell aus.

Anders als die bei Wettbewerbsprodukten übliche Standardschutzklasse IP65, die nur vor Spritzwasser und Wasserstrahlen mit niedrigem Druck schützt, erlaubt die Schutzklasse IP67 eine Wassereintauchtiefe der Endschalter zwischen 15 cm und 1 m. Erreicht wird die höhere Schutzklasse der MICRO SWITCH SZL-VL-S-Serie mittels einer minimal modifizierten Gehäuse-Kapselung und einer neu entwickelten Kabelverschraubung. Durch das nahezu identische Gehäuse-Design und die gleichgebliebene Lage der Montagelöcher ist eine einfache Nachrüstung bestehender Applikationen mit den neuen Endschaltern möglich.

Mit bis zu 10 Millionen mechanischen Schaltzyklen und 500.000 elektrischen Zyklen setzt die MICRO SWITCH SZL-VL-S-Serie auch in punkto Zuverlässigkeit und Lebensdauer neue Maßstäbe.

Die Auslegung der Miniaturschalter für Nennströme von bis zu 10 A ermöglicht in Kombination mit den besonders bedienerfreundlichen Rastkontakten eine einfache Handhabung größerer elektrischer Lasten. Typische Anwendungsbereiche sind neben Geräten für Haushalt und Gewerbe beispielsweise auch Hebesysteme in Garagen, Scherenhebebühnen oder Positionierungssysteme in Lager- und Logistikhallen.

Ausführliche Informationen zu den Miniaturendschaltern der MICRO SWITCH SZL-VL-S-Serie von Honeywell können unter emech@spezial.com angefordert werden.