Untethered Dead Reckoning Technologie von u-blox im kleinsten Formfaktor

Thalwil, Schweiz – 23. Juni 2016 – u-blox (SIX:UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Modulen und Chips im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, kündigt die Verfügbarkeit seines extrem kleinen Empfängermoduls EVA-M8E mit UDR-Technologie (Untethered Dead Reckoning) an.

Mit seinen Maßen von gerade einmal 7 x 7 mm ist EVA-M8E die perfekte Positionierungskomponente für kleinformatige Fahrzeugortungsgeräte. Es bietet UDR-Leistung ohne Verbindung zu den Fahrzeugdaten dank kostengünstiger Inertial-Sensoren. EVA-M8E ermöglicht fortlaufende Positionierung – sogar bevor GNSS-Signale empfangen werden. Es verbessert die Genauigkeit bei schwachen GNSS-Signalen und gewährleistet eine kontinuierliche Positionierung mit niedrigen Latenzzeiten bei 20 Hz, um hochdynamische Ereignisse zu verfolgen.

EVA-M8E ermöglicht maximale Flexibilität beim Endproduktdesign, da es lediglich eine direkte Verbindung zum MEMS Inertial-Sensor und SQI Flash-Speicher benötigt. Es stellt sich automatisch auf die jeweilige Montage in einem Fahrzeug ein. Im Standby-Betrieb verbraucht das Modul sehr wenig Strom. UDR mit adaptiver Signalstärkenkompensation trägt dazu bei, die Nachteile durch kleine Antennen und ungünstige Montageorte abzumildern. Mit dieser hochmodernen Technologie ist EVA-M8E ideal geeignet für den nachträglichen Einbau in Fahrzeugen mit extrem eingeschränktem Platzangebot, zum Beispiel für nutzungsbasierte Versicherungen und Diebstahlalarm.

Wie alle M8-Empfängermodule von u-blox unterstützt EVA-M8E den Empfang von den Konstellationen GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS und SBAS. Darüber hinaus zeichnet es sich durch eine hervorragende Positionierungsgenauigkeit in Strassenschluchten, Tunneln und Parkhäusern aus.

„EVA-M8E ermöglicht innovative Produkte und Services für den hochvolumigen Nachrüstungsmarkt im Telematikbereich“, so Andrew Miles, Product Manager Dead Reckoning bei u-blox. „Das Empfängermodul ergänzt den grössten Vorteil des UDR-Moduls NEO-M8U, nämlich seine Bedienfreundlichkeit.“

Das Produkt C93-M8E ermöglicht eine sofortige Auswertung der UDR-Technologie von u-blox in den meisten Fahrzeuganwendungen.

Muster von EVA-M8E sowie C93-M8E sind ab sofort erhältlich. Im vierten Quartal 2016 werden die Module in Serie gehen.